Unspezifische Symptome bei Laktoseintoleranz

Wer eine Lactoseunverträglichkeit hat, leidet sehr häufig unter teils starken Magen-Darm-Beschwerden, die den Alltag erheblich erschweren können. Aber auch unspezifische Symptome können bei einer Laktoseintoleranz auftreten. Häufig ist es schwierig, unspezifische Symptome richtig einzuordnen.

Bei einer Laktoseintoleranz kommt es zu einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose, dem Milchzucker, der in allen Milchprodukten enthalten ist. Die Betroffenen können den Milchzucker nicht richtig verdauen, da ihnen das Enzym, die Lactase, hierfür fehlt. Beim Verzehr von Milchprodukten kommt es daraufhin zu mitunter starken Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall, Übelkeit oder Blähungen. Betroffene fühlen sich in ihrem Alltag oft stark eingeschränkt. Auch eine Reihe von unspezifischen Symptomen kann bei dieser Nahrungsmittelunverträglichkeit auftreten. Diese Beschwerden einzuordnen ist nicht immer einfach, und viele Patienten erhalten erst nach Jahren die richtige Diagnose und Behandlung.

Eine Vielzahl unspezifischer Symptome

Schwindelgefühl kann auf Laktoseintoleranz hindeuten.

Foto: ©uschi dreiucker_pixelio.de - Schwindel kann ein unspezifisches Symptom sein.

Primäre Symptome, die Magen und Darm betreffen, treten bei einer Laktoseintoleranz fast immer auf und führen den Betroffenen relativ schnell zu einem Facharzt. Wenn jedoch unspezifische Symptome auftreten, denken die wenigstens an eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Daher ist es oftmals schwierig, anhand unspezifischer Symptome schnell eine Diagnose zu stellen. Hier finden Sie einige Symptome aufgelistet, die bei einer Laktoseintoleranz auftreten können, jedoch nicht spezifisch für die Unverträglichkeit sein müssen:

  • chronische Müdigkeit
  • Akne
  • Schlafstörungen
  • Depressive Verstimmungen
  • Schwindelgefühl
  • Gliederschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • Schweißausbrüche
  • Konzentrationsstörungen
Kopfschmerzen können ein unspezifisches Symptom sein.

Foto: ©Benjamin Thorn_pixelio.de - Laktoseintoleranz kann auch mit unspezifischen Symptomen einhergehen.

All diese unspezifischen Symptome können auf viele verschiedene Erkrankungen hindeuten und werden daher in der Regel zunächst nicht mit bestimmten Lebensmitteln in Verbindung gebracht. Daher ist es umso wichtiger, bei unspezifischen Symptomen und gleichzeitig auftretenden Verdauungsbeschwerden einen Arzt aufzusuchen, der einen H2-Atemtest auf Laktoseintoleranz durchführt. Alternativ kann zunächst auch ein Laktoseintoleranztest zuhause durchgeführt werden.